Abenteuer für die ganze Familie

Vom Hotel aus können Sie ganz bequem die Umgebung erkunden. Ob zu Fuß durch Buxtehude, mit dem Rad ins Alte Land oder gleich in die Großstadt. Erleben Sie die Vielfalt der Möglichkeiten.
Corona-Regeln

Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regeln für das Land Niedersachsen.

Weiterlesen

Unternehmungslustig

Mehr als nur spannende Nachmittage

Erleben Sie besondere Veranstaltungen in der aktiven Region rund um das Hotel am Stadtpark. Ob in Buxtehude, Hamburg oder dem Alten Land. Die Umgebung bietet viel. Hier finden Sie eine Reihe von Tipps zu spannenden Ausflugszielen, die Sie interessieren könnten. Schauen Sie einfach rein, es ist immer etwas los.

Depositphotos 79442708 xl 2015 scaled

So viele Ausflugsideen

Von Buxtehude aus erreichen Sie viele verschiedene spannende Ausflugsziele. Ob Natur, Kultur, Kulinarik oder Abenteuer. Da ist für jeden etwas dabei. Ins alte Land sind es nur wenige Minuten mit dem Fahrrad. Nach Hamburg nur wenige mit der Bahn oder dem Auto.

Elbphilharmonie

Hier finden Sie wundervolle kulturelle Erlebnisse für die ganze Familie. Tipp für Spontane: Fragen Sie auch an der Abendkasse nach Tickets.

Elphi Plaza

Die Plaza in der Elbphilharmonie ist kostenlos zu besuchen und durchgehend geöffnet. Belohnt wird man mit einem traumhaften Blick über den Hafen.

Fischmarkt

Für Nachtschwärmer oder Frühaufsteher. Der legendäre Hamburger Fischmarkt öffnet schon um 5 Uhr und bietet fast alles was das Herz begehrt.

Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland in der Speicherstadt im Hafen ist mit detailreichen Nachbauten weltbekannter Orte nicht nur ein Risenspaß für die Kleinen.

Elbwanderungen

Das Elbvorland ist wunderschön und beeindruckt durch seine Naturbelassenheit. Das lädt ein zu ausgiebigen Wanderungen.

Fahrradtouren

Das Alte Land ist weitläufig, schön und hat wunderschöne Velo-Routen. Ein Paradies für Abenteurer auf dem Fahrrad.

Altstadtbummel

Das wunderschöne Buxtehude hat einen charmanten Stadtkern und lädt zu Erkundungstouren mit Kaffee oder Eis ein.

Apfelblüte

Ein ganz besonderes Highlight ist die alljährliche Apfelblüte. Wenn tausende Apfelbäume mit Ihren Blüten verzaubern.

Preise & Arrangements
Da kann man was erleben

Das Hotel ist der perfekte Startpunkt für viele verschiedene Ausflugsmöglichkeiten

Aktivitäten

Hamburg, meine Perle

Die Hafenmetropole Hamburg ist mit gut 1,7 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Sie hat viele Gesichter und gilt als „Tor zur Welt“, Stadt der Brücken und Wasserwege, grüne Großstadt und ist Deutschlands Musical-Hauptstadt. Mit jährlich über zwei Millionen Musicalbesuchern ist Hamburg nach New York und London sogar der drittgrößte Musical-Standort der Welt.

Mit mehr als 111 Millionen Tagesbesuchern, über 5 Millionen Gästen und über 9,5 Millionen Übernachtungen jährlich ist Hamburg eines der attraktivsten Tourismusziele in Deutschland. Zu den beliebten Zielen der Besucher gehören die Hamburger Innenstadt samt Binnenalster, der Hamburger Hafen mit den St. Pauli-Landungsbrücken und der modernen Hafen City mit der Elbphilharmonie, St. Pauli mit der „sündigen Meile“ Reeperbahn und das bekannte historische Wahrzeichen Hamburgs, der Michel.

Anziehungspunkte sind darüber hinaus Veranstaltungen wie der traditionelle Hafengeburtstag, der legendäre Altonaer Fischmarkt, der Hamburger Dom und der Schlagermove. Der Hamburger Hafen ist übrigens der größte Seehafen Deutschlands und unter den zwanzig größten Containerhäfen weltweit.

Die lebendige Hafenstadt hat einen hohen Freizeitwert, über 60 Theater, mehr als 60 Museen und international bekannte Galerien wie die Hamburger Kunsthalle und das Bucerius Kunst Forum.

Im berühmten Tierpark Hagenbeck leben 1.800 Tiere in Freianlagen, die den natürlichen Lebensbedingungen nachempfunden sind. Außerdem können Besucher bei Hagenbeck die Welt der Tropen und der Tiefsee erkunden. Im Tropen-Aquarium leben rund 14.300 exotische Tiere, darunter Haie, Muränen und Krokodile.

Wasser spielt in Hamburg eine wichtige Rolle. Ein dichtes Netz von Wasserwegen und – flächen prägt das Gesicht der Stadt und nimmt acht Prozent des Gebietes ein. Hamburg hat mit 2.500 Brücken sogar mehr Brücken als Venedig. Viele Kanäle, die von der Außenalster abzweigen und an denen Trauerweiden wachsen, laden zu romantischen Bootstouren ein.

Obwohl Hamburg nur ein Stadtstaat ist, hat es viele weite Grünflächen, blühende Gärten und herrliche Parklandschaften. Eine Oase mitten im geschäftigen Zentrum ist Planten un Blomen (Plattdeutsch für Pflanzen und Blumen). In der Saison finden dort allabendlich sogenannte Wasserlichtkonzerte mit wechselndem Musikprogramm statt.

Eine herrliche Parklandschaft mit zahlreichen alten Bäumen bietet der Friedhof Ohlsdorf. Er ist nicht nur Hamburgs größte Grünanlage, sondern auch der größte Parkfriedhof der Welt und besonders im Juni zur Rhododendronblüte einen Besuch wert.

Hamburg Hafen Hotel Stadtpark Buxtehude scaled uai
shutterstock 1170092293 uai

Gemütliches Buxtehude

Buxtehude ist bekannt als die Stadt, in der „die Hunde mit dem Schwanze bellen und Hase und Igel um die Wette laufen“. Doch wer deshalb glaubt, Buxtehude gäbe es nur im Märchen, der irrt, denn schon seit über 1000 Jahren ist Buxtehude Wirklichkeit.

Den Märchen hat es die lebendige Stadt am Elbstrom zu verdanken, dass sie seit 2007 zur Deutschen Märchenstraße gehört. Und seit 2014 darf sich Buxtehude auch wieder offiziell Hansestadt nennen. Hier leben heute rund 40.000 Menschen.

Buxtehude liegt vor den Toren Hamburgs und ist eine selbständige Gemeinde am südlichen Rande des Alten Landes im Landkreis Stade in Niedersachsen.

Übrigens: Mit der S-Bahn ist man in gut einer halben Stunde am Hamburger Hauptbahnhof. So beschaulich und doch so urban – Buxtehude.

Anziehungspunkt für jeden Stadtrundgang ist in der Hanse- und Märchenstadt der alte Hafen inmitten des Stadtkerns – übrigens die älteste künstlich angelegte Hafenanlage Nordeuropas. Gäste sollten sich ein wenig Zeit nehmen, um die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern, der St. Petri-Kirche und dem Fleth zu erkunden.

In Buxtehude genießt man übrigens eine ganz besondere Lebensart. Feste feiern wird hier groß geschrieben: Altstadtfeste, Flohmärkte, Schützenfeste, Pfingstmarkt, Weinfest, Rallyecross, Erntefeste, Adventsmärkte etc. sind nur einige Highlights. Es gibt kaum kein Wochenende, an dem in Buxtehude nichts los ist.

Entspannen können sich Besucherinnen und Besucher auf ausgedehnten Spaziergängen und beim Radfahren durch die einzigartige, naturnahe Landschaft rund um Buxtehude.

Wandern im Alten Land

Südlich der Elbe und zentral zwischen Hamburg und der Nordsee liegt das Alte Land. Hier wird ein Fläche von rund 10.500 Hektar Land mit Obst bebaut. Damit ist diese Region das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet in Mitteleuropa. Das Alte Land ist geradezu berühmt für die zauberhafte Obstblüte. Über eine Million Gäste kommen jährlich zur Kirsch-, oder Apfelblüte, um das farbenprächtige Naturschauspiel mitzuerleben.

Über 1000 Kilometer ausgeschilderte Radwege laden zu abwechslungsreichen Radtouren auf dem Elberadweg oder der Obstroute und durch die Wälder und Felder ein. Im Frühling lohnt sich ein Ausflug in die Region ganz besonders. Auf zahlreichen Haupt- und Nebenflussdeichen lässt sich die Schönheit des Alten Landes gut entdecken.

Zwischen Apfelblüte und urigen Fachwerkhäusern, finden sich am Wegesrand zahlreiche kleine Hofläden, die ihr Obst frisch gepflückt vom Feld anbieten.

Der 2009 neu eingeführte Elbe-Radwanderbus verbindet die kleinen Orte zwischen Stade und Horneburg und bringt die Besucher mitsamt ihren Rädern zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Region. Nicht nur deswegen ist das Hotel am Stadtpark der ideale Startpunkt für wunderbare Ausflüge.

Aber nicht nur mit dem Fahrrad, auch zu Fuß lässt sich das Alte Land wunderbar erkunden. Empfehlenswert ist vor allem auch ein Spaziergang auf den Deichen. In der kleinen Ortschaft Höhen, gleich in der Nähe von Grünendeich, lässt sich die Obstblüte besonders schön bewundern.

Ob Altstadtfest, regionaler Markt mit Kunsthandwerk und Buden oder Klassikkonzert unter freiem Himmel – die Region Altes Land hat ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zu bieten.

Jeden ersten Samstag und Sonntag im Mai feiern die Altländer zu Ehren der Blütenpracht das Altländer Blütenfest in Jork mit der Krönung der Altländer Blütenkönigin. Ende Juni oder im Juli wird die Altländer Kirschenwoche gefeiert, bei der Künstler und Handwerker

ihre Produkte rund um die rote Frucht präsentieren, Obsthöfe zur Kirschverköstigung und Gartenbesichtigung einladen und Kinder mit der Bimmelbahn fahren und Kirschpfannkuchen backen können.

apple orchard scaled uai